Simson-Barnim
  Zündung
 
"

Alles über die Zündung

         
Die Zündkerze ist ein überaus wichtiges Teil in deinem Moped . Sie bewirkt, dass das Benzin-Luft Gemisch im Zylinder in Brand gesteckt wird und dein Motor überhaupt ersteinmal etwas macht! Die Zündkerze in den Mopeds der S51 - Reihe findest du in der Mitte des Zylinderkopfes, auf ihr steckt der Zündkerzenstecker, der den Strom für den Zündfunke von der Zündspule überträgt-

Aufbau

  Das Kerzengehäuse besteht aus Stahl und hat ein Gewinde zum Einschrauben in den Motorblock.
Der Isolierkörper, auch Isolator oder Kerzenstein genannt, isoliert die Mittelelektrode gegen das Kerzengehäuse.

Um in deinem Moped zu überleben, muss er folgende Eigenschaften haben:
- Hohe elektrische Durchschlagfestigkeit
- Gute Wärmeleitfähigkeit (um die Wärme aus dem Zylinder abzuleiten)
- Hohe mechanische-Festigkeit (da großer Verbrennungsdruck)

Die Isolierkörper werden deshalb heute nicht mehr aus Glimmer, Porzellan oder Steatit hergestellt, sondern aus keramischen Stoffen mit einem hohen Aluminiumoxidgehalt.
01 - Anschluß für Kerzenstecker
02 - Isolator
03 - Mittelelektrode
04 - Dichtungsring
05 - Kerzenkörper
06 - Dichtungsring
07 - Isolatorfuß
08 - Kerzengewinde
09 - Masseelektrode
10 - Elektrodenabstand
->->(0,4mm)
Aufbau Zündkerze

       
ein Bild

 

Schwunglicht-Magnetzündung (Primärzündung)

  • mit Unterbrecherkontakten (4)
  • außenliegende 12 V Kleinzündspule (8)

Schwunglicht-Magnetzündung (Primärzündung), mit Unterbrecherkontakten und außenliegender 12 Volt Kleinzündspule

Schwunglicht-Magnetzündung

  • mit Unterbrecherkontakten (3)
  • Spulenabgänge sind zu einem Kabelsatz vereinigt

Schwunglicht-Magnetzündung mit Unterbrecherkontakten und Spulenabgänge sind zu einem Kabelsatz vereinigt

 

 

Elektronikzündung

  • Steuergeber (1)
  • außenliegende Zündspule
  • Schwungscheibe des Elektronikzünders ist zur Unterscheidung rot lackiert
  • fünf Steckanschlüsse am elektronischen Steuerteil

Elektronikzündung mit Steuergeber, außenliegender Zündspule, Schwungscheibe des Elektronikzünders ist zur Unterscheidung rot lackiert und fünf Steckanschlüsse am elektronischen Steuerteil

 
  Heute waren schon 8 Besucher (30 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=